Musikschule Basel
Musikschule Basel

Fächer aller Musikschulen im Überblick

Akkordeon

Das Akkordeon könnte man gleichermassen als Tasten- und als Blasinstrument bezeichnen.
Wie bei allen Tasteninstrumenten werden die koordinativen Fähigkeiten beider Hände gefördert. Die beiden „Hälften” des Akkordeons besitzen üblicherweise eine Knopfgrifftastatur. Der Balg, welcher diese beiden Manuale miteinander verbindet, bringt durch einen Luftstrom die Stimmzungen im Instrument zum Klingen. Er dient sozusagen als Lunge und vermittelt dem Spieler einen atmungsvollen, natürlichen Zugang zur Tonbildung, ähnlich wie beim Singen oder bei einem Blasinstrument.
Das moderne Akkordeon ermöglicht das Spielen vielfältigster Musik für Tasteninstrumente aus mehreren Epochen von Barock über Klassik bis hin zu zeitgenössischer Musik. Auch die Wege der Popularmusik, Jazz, Tango sowie Folklore aus verschiedenen Regionen sind jederzeit offen. Für Fragen bezüglich der Wahl des Instrumentes wenden Sie sich an die Fachlehrpersonen.

Wann beginnen?

Da es das Akkordeon in mindestens vier verschiedenen Grössen gibt, ist der Beginn ab 5 Jahren möglich. Auch für Erwachsene ist ein Beginn oder ein Wiedereinstieg jederzeit möglich.

Unterrichtsform

Der Unterricht findet in der Regel im Einzelunterricht statt. Für Erwachsene besteht die Möglichkeit, den Unterricht im 2- oder 4-Wochenrhythmus zu besuchen. Der Einzelunterricht wird so früh wie möglich durch Ensemblespiel ergänzt.

Anmelden Musikschule Basel